The world’s first socially distanced club night has been held in Germany – watch the bizarre footage here

100 lucky ravers stumped up €70 each for the privilege of partying at a safe distance from one another

As lockdown across Europe is starting to be gradually lifted, the slow crawl back to normality has begun, but it still feels like it’ll be a long time before we’re dancing until the sun comes up at a warehouse rave. Festivals, club nights and gigs as we know them remain – sensibly – off the table; but that doesn’t mean some enterprising folk aren’t putting together creative solutions so punters can get their live music fix.

We’ve all seen live-streamed concerts, and there’s been drive in gigs in places like Denmark, but now we’ve had the first socially distanced dance party courtesy of DJ Gerd Janson– check out footage below.

Advertisement

 

Held at Münster club Coconut Beach, the 100 tickets for the TakaTuka 100 – headlined by German DJ Gerd Janson – sold out in minutes. The venue usually holds 1,500-2,000, but the capacity was limited to ensure strict social distancing rules and hygiene checks could be in place. Everybody had to wear a mask and was designated a circle of chalk or fake grass to dance in. Within their sphere, though, ravers were allowed to cut loose in the socially distanced bash.

Attendees paid a pretty penny to be there – tickets cost a whopping €70. The promoters explained the steep price was due to the cost of putting on an event like this, saying: “despite the accommodating attitude of the artists, we would actually have to charge 20 times the admission price to be able to even begin to realise normal sales.”

View this post on Instagram

BREAKING NEWS 🔥🔥🔥 TAKATUKA 100 w/ @gerdjansonofficial am 21.5.20 am Coconut Beach! 🙌🏖️🌴🍻 Liebe Freunde, voller Vorfreude können wir heute verkünden, dass wir euch endlich wieder einen wundervollen Nachmittag mit großartigen Künstlern präsentieren dürfen. Allerdings werden wir aufgrund der aktuellen Lage nur 100 Glücklichen Einlass gewähren können, was uns trotzdem wahnsinnig freut! Wie ihr wisst ist keine Branche härter getroffen als unsere und wie ihr euch sicherlich denken könnt, ist eine TakaTuka mit top Acts bei 100 Gästen eigentlich nicht darstellbar. Trotz Entgegenkommen der Künstler müssten wir eigentlich das 20-fache an Eintritt verlangen, um auch nur ansatzweise einen normalen Umsatz realisieren zu können. Uns war schnell klar, dass selbst das 10-fache die meisten von euch nicht zahlen können oder wollen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden ein Paket anzubieten, dass uns einen kleinen Gewinn und euch einen großen Spaß garantiert. Das Ticket kostet 70€, in den 70€ sind für 21€ Getränkebons und eine Kleinigkeit vom Grill enthalten. Bitte bringt eure Masken mit! Wer keine hat, kann eine von unseren stylishen Fusion, Docklands oder TakaTuka Masken vor Ort erwerben. Ansonsten werden selbstverständlich alle notwendigen Hygienevorschriften von uns umgesetzt, so dass ihr am 21.5. bei der TAKATUKA 100 mit GERD JANSON safer raven könnt. Die 100 Tickets werden am Samstag, den 16.5. um 18 Uhr freigeschaltet und sind dann durch Klick auf den Link in unserer Bio https://tickets.clappline.de/coconutbeach/takatuka100/ und auf coconutbeach.de verfügbar. Wir freuen uns riesig auf euch! ♥ LINE UP: Gerd Janson Steve Stix Kai Lorenzen Thorsten Karger 14- 22 Uhr am Coconut Beach, Am Hawerkamp 29a, 48155 Münster!

A post shared by TakaTuka – Münster (@takatuka_ms) on

And sure – it’s not quite a night out at Glastonbury’s Arcadia, but after 12 long weeks of no live music, it’s an exciting glimpse at a return to clubbing. We want Fatboy Slim at a barely full Printworks next.

Advertisement
Advertisement
Advertisement